2017 / 18 / 19

clean, fine & funky

2019 Erste Planungen und Absprachen für das nächste Jahr finden bereits statt. Wir sind im Gespräch mit dem Chor After 6 für eine erneute Durchführung des Schulprojektes, einen Sponsor haben wir bereits gewonnen, weitere müssen noch folgen. Diesmal werden wir vermutlich in Wolfsburg und in der Käthe-Kollwitz-Schule spielen. Geplant ist, dass ein Manager die Veranstaltungen organisiert. Fest vereinbart sind zwei Termine mit der Uni – Big Band Braunschweig im Juni und September im nächsten Jahr.
2018 Mit unseren Juniors gaben wir ein Konzert im Europasaal der Musikschule am 25.2. um 11 Uhr. Es war spannend zu hören, wie sehr die Juniors sich in dem gut einem Jahr seit Neugründung entwickelt haben.
In der Marlene haben wir nun schon oft gespielt, auch schon zusammen mit der Uni Big Band Hannover, aber das ist mehr als 2 Jahre her. Deshalb wurde es Zeit einmal wieder zusammen ein Konzert zu geben. Dies wird am 26. September in der Marlene stattfinden. Für den November haben wir bereits ein Engagement in Alfeld bei der Jazz Night. Wir werden dort in einem großen Saal für ca. 600 Personen auftreten im Rahmen mehrerer Jazz – Veranstaltungen u.a. auch mit Brazzo Brazzone.
Beide Bands hatten sich für die Fete de la Musique bei der Stadt Hannover beworben, leider haben wir keine guten Veranstaltungsorte angeboten bekommen, deshalb mussten wir leider auf einen Auftritt verzichten.
Auf dem Bothfelder Fest Jazz & Kunst werden wir auch in diesem Jahr auftreten. Wir sind am 23.6. ab 13.30 Uhr eingeplant. Jan – Mark kommt dazu extra aus Emden um erstes Alt zu spielen und Thomas wird die Trompeten unterstützen.
Die Juniors spielen am 21.6. in der Musikkneipe Frosch in Linden als Opener für die dort stattfindende Session. Die Session soll dort regelmäßig veranstaltet werden, Achim organisiert den Abend. Außerdem werden die Juniors bei einem Workshop mit anschließendem Konzert von Big Bands teilnehmen. Der Termin ist am Wochenende 8./9. September in Gehrden am Matthias-Claudius-Gymnasium Gehrden, Matthias-Claudius-Straße 15-17. Es sind Proben geplant von 11 – 13 Uhr und 15 -19 Uhr, das Konzert beginnt am 9.9. um 17 Uhr statt.
2017 Für den Herbst gibt es schon einige Planungen eventuell ein Auftritt mit einer anderen Big Band. Als Termin haben wir den 22.11. dafür in der Marlene reserviert. Wir nutzen momentan die Zeit für das Proben von neuen Stücken, derzeit arbeiten wir an „The Heat of the Day“ von Pat Metheny und „Spring’s a little late this Year“ ein Arrangement von Peter Herbolzheimer.
Überraschend haben wir eine Anfrage aus Bothfeld zum dortigen Fest „Jazz und Kunst“ am 24.9. erhalten. Nach Beseitigung einiger Probleme mit der Besetzung, konnten wir zusagen. Wir werden dort u.a. einige neue Stücke wie Greenpiece von Maria Schneider, zwei Arrangements von Peter Herbolzheimer und Inside out spielen. Da Franziska verhindert ist wird für sie Merle singen, die inzwischen im 3. Semester an der Musikhochschule studiert. Außerdem spielt Yvonne am Bariton statt Sabine.

Am letzten Tag vor den Ferien haben wir zu unserer Jahreshauptversammlung bei Maurice in Wennigsen eingeladen. Wie immer gibt es danach ein Grillen, Fleisch und Getränke können wir diesmal wieder aus der Bandkasse finanzieren.
Unerwartet haben wir eine zusätzliche Einladung für einen Auftritt im Aegi bekommen. Wir werden am 18.6. auf Einladung der Kulturdezernentin Hannovers bei der Siegerehrung des Choreographie-Wettbewerbs spielen.
Zum ersten Mal haben wir in Garbsen zusammen mit der Big Band Berenbostel gespielt, bisher gab es schon zwei Treffen mit der Band in der Marlene in Hannover. Die gemeinsamen Auftritte mit anderen Big Bands machen uns großen Spaß wegen der gemeinsamen Kontakte und dem Austausch über unsere Musik. Die Aula des Geschwister-Scholl Gymnasiums in Garbsen war gut besucht, es war ein gelungener Abend. Am nächsten Morgen folgte dann schon das nächste Konzert diesmal mit unseren cf&f Juniors im Europasaal der Musikschule. Die cf&f Juniors unter der Leitung von Achim Kück hatten sich erst Ende des letzten Jahren neu formiert und zeigten dafür eine erstaunlich gute Leistung.
Nach einer langen Planungsphase mit viel Arbeit bei der Suche nach Sponsoren, geeigneten Auftrittsmöglichkeiten, Tontechnikern, Werbung.. haben wir doch zwei Konzerte zusammen mit dem Chor After 6 gegeben. Am 4. März spielten wir um 19.30 Uhr im Viktoria Luise Gymnasium in Hameln und am 5. März im Stadttheater Wunstorf um 18 Uhr. Durch den Kartenvorkauf, unseren Sponsor Calenberg-Grubenhagensche – Landschaft und besonders durch den guten Besuch in Wunstorf haben wir so gar einen sehr kleinen Gewinn erzielt. Eventuell können wir dadurch wieder ein neues Arrangement kaufen.
Bei den Juniors suchen wir noch einige Posaunisten, die zwischen 12 und 15 Jahren alt sind und Interesse an Bigband Jazz haben.

Alle Texte von Karlheinz Niescken